Danke für ein phantastisches 2018!

Interim Projekt des Jahres - Ulvi Aydin

Thank you all for a fantastic 2018!
2018 war ein phantastisches !AYCON Jahr mit sehr vielen schönen Erfolgen. 
WOW!

Danke an alle, für das phantastische Jahr 2018!

Ein besonderer Dank gebührt allen Teammitgliedern in den Mandaten 2018,
die mir ihr Feedback für 2018 gegeben haben. Danke Euch allen!

Team-Feedback aus den Mandaten in 2018
(Key Account Manager, Sales Manager, Marketing Manager, Accounting, Product Development Manager, Controlling, Back-Office)


„Hallo Ulvi! Wir haben mit Dir einen routinierten Profi bekommen, der klar strukturiert und transparent die Führungsaufgaben übernommen hat und seine Erwartungen an die Mitarbeiter deutlich formuliert. Die menschliche Seite kommt bei Dir nicht zu kurz, was man nach dem ersten Eindruck nicht erwartet („Ein harter Hund.“).“


„Hallo Ulvi, Du weißt was du willst und machst klare An- und Aussagen. Finde ich persönlich gut, dann weiß man wo man dran ist. Erteilte Aufgaben werden auch nachgehalten und verlaufen nicht im Sand. Du bist höflich, nett und interessierst dich für die Mitarbeiter. Du bist immer gesprächsbereit.“


„Ulvi’s Charakter macht ihn zu einem optimalen Interimsmanager. Er bringt in kurzer Zeit die Firma auf Spur und treibt das Geschehen mit klarer Struktur an. Seine direkte Art, die mir persönlich gut an ihm gefällt, mag schroff erscheinen, bewirkt aber eine schnelle Klärung von Angelegenheiten. Er ist das Pflaster, was abgezogen werden muss, damit eine Wunde heilen kann – manchmal schmerzhaft, aber definitiv hilfreich für die Heilung.“


„Ulvi ist ein herausragender Motivator, erkennt die Stärken und Schwächen der Mitarbeiter schnell und weiß durch geschicktes Lenken und Moderieren eine Gruppe effizient zu steuern. In den letzten zweieinhalb Monaten hat er es geschafft, ein sehr inhomogenes Team auf einen geradlinigen Kurs zu bringen, womit wir dem Ziel (Umsatz) ein gutes Stück näher gekommen sind.“


„Hallo Ulvi, Ich denke dass es nicht ganz einfach war den „Haufen“ zu übernehmen. Du hast hier einmal von einem Trauma in einem Meeting gesprochen. Das fand ich sehr gut, diese Ansage hat mir lange gefehlt, und ich habe das Gefühl dass sich einige Kollegen dies auch zu Herzen genommen haben. Das Team ist sehr divers und ich finde es gut wie du es nach und nach zusammenführst und eine Einheit draus machst. Ich mag es, dass du deine Teammitglieder nach Ihrer Meinung fragst und Ihnen auch zuhörst. Du sagst du bist ehrlich und lügst nicht, da denke ich dass ich einschätzen kann dass das stimmt. Umgekehrt erwartest du auch Ehrlichkeit und Offenheit, was ich gut finde.“


„Hallo Ulvi! Als Geschäftsführer kann man dir definitiv ein „sehr gut“ geben. Du legst hier ein sehr hohes Niveau an Professionalität gepaart mit viel emotionaler Intelligenz an den Tag. Hiervon profitieren alle Mitarbeiter am Standort. Deine pragmatische Art bringt ein Problem und deren Lösung schnell auf den Punkt. Zudem übergibst du Aufgaben „komplett“ (ohne sich noch zig mal selbst einzumischen) und man kann diese dadurch schneller/einfacher erledigen, zudem zeugt dies von Vertrauen in die Mitarbeiterkompetenz. Die direkte und absolut ehrliche Art kommt mir persönlich sehr entgegen – damit kann man sehr gut arbeiten.“


Ulvi, ist nicht einfach alles in Kürze zusammen zu fassen, betrachte es als spontane Geistesblitze ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Ich bin sehr froh dass du da bist und uns die entscheidenden Weichen stellst, denn in den 3 Monaten davor ist mir alles irgendwie eher unübersichtlich und unstrukturiert vorgekommen. Deine unbürokratische und entscheidungsfreudige Art hilft Probleme schnell aus der Welt zu schaffen. Du konzentrierst dich auf das Wesentliche. Danke für dein regelmäßiges Lob und Anerkennungen – das ist eine sehr motivierende Art.


„Ulvi! Ich finde deine direkte Art sehr gut. Und dass du Entscheidungen direkt triffst ohne lange Diskussionen. Was du versprichst, hältst du ein und kümmerst dich sehr zeitnah um Problemlösungen.  Auch, dass die endlos Diskussionen frühzeitig unterbrichst und entscheidest finde ich sehr positiv. Ich bin sehr froh, deine Bekanntschaft gemacht zu haben und von dir lernen zu dürfen.“


„Hallo Ulvi,  anfangs ist deine direkte Art etwas „befremdlich“ und man kann nicht einschätzen, was du damit erreichen willst. Das liegt aber auch nur daran, dass wir diese direkte Art nicht kannten. Aber genau diese direkte Art haben wir gebraucht, damit sich etwas verändert. Durch deine klaren Ansagen und deine klaren Zielformulierungen wurden die ersten Schritte gemacht, damit wir wieder in eine Spur finden – unternehmerisch aber auch vor allem organisatorisch. Du deckst Schwachstellen im Unternehmen und auch bei Mitarbeitern schnell auf und bist dabei konsequent diese auszumerzen und zu lösen. Dabei gibst du aber vor allem den Mitarbeitern die Chance, dies selbst zu schaffen und leitest dazu zielgerichtet an, so dass sich nicht nur das Unternehmen an sich, sondern auch die Mitarbeiter entwickeln können. Du verlangst viel, aber bleibst dabei fair und lässt den nötigen Spielraum, um sich zu entfalten. Besonders hervorzuheben ist, dass du selbst mit anpackst – nicht wie andere Interims-Manager vor dir, die nur Ansagen machten, aber nicht aktiv diese mit umgesetzt haben. Daher danke für deine Direktheit, Fairness und dein „Anpacken“ – das haben wir gebraucht!“


„Ulvi ist ein Coach und Schnittstellen-Kommunikator, der die Inseln und Kolonien in einer Organisation zu einem „Staat“ formen kann. Ich denke, er sieht sich als Impulsgeber und Evangelist, der einer angeschlagenen Organisation den Glauben an die eigenen Fähigkeiten zurückbringen will.  Er macht Vorschläge, wirbt um Zustimmung und hält dann auch nach, dass alle am Ball bleiben. Sein „Keep it simple“ wirkt disruptiv beim Eindampfen von Scheinkomplexität. Wir haben seit Jahren über Maßnahmen wie ein CRM geredet, die mit Ulvi Aydin in 12 Wochen umgesetzt wurden. Er kann viele auf ein Ziel einschwören und weiß, wie man motiviert. Stellvertretend dafür ist das Bonusprogramm, das die Boni von der Teamleistung abhängig macht.
Die Zusammenarbeit ist herausfordernd – aber seine Prinzipien und Pläne sind transparent und fair.  Er kann Menschen einschätzen / einsetzen und ermutigt zur Selbstreflexion, auch indem er eigene Schwächen offenlegt. Ulvi Aydin trägt das Herz auf der Zunge und sagt manchmal laut, was andere nur denken. Das ist erstmal verstörend, bewirkt aber auch mehr Aufrichtigkeit.

Man vertraut ihm auch eine Meinung an. Nicht alle kommen allerdings jederzeit mit seiner direkten Art und seiner Alpha-Mentalität zurecht. Die ist schon sehr old school – modern dagegen ist seine Kollegialität. Er duzt jeden, ist sich für keine Arbeit zu schade und fasst auch überall mit an.  Es dauert, bis man die Welt durch seine Brille sieht und seine Rolle als Mitspieler auf Zeit versteht.  Einige haben das Unternehmen in seiner Zeit –  aber aus eigenem Entschluss, verlassen, was bei einem Interimsmanager aber wohl auch erwartet wird.  Insgesamt war die Veränderung aber kein Waschen schmutziger Wäsche, wie man bei einem Change oft mitbekommt. Ich jedenfalls spüre einen ganz deutlichen Aufwind und kann weit produktiver arbeiten als vor seiner Zeit.“


„Ulvi! Du hast unserem Unternehmen neuen Schwung und eine klare Richtung gegeben. Du brichst alte Strukturen auf und triffst Entscheidungen klar, schnell und pragmatisch. Mein erster Eindruck war folgender: Ich war bei einer Aufgabe unsicher und habe Dich um eine Entscheidung gebeten. Du hast Dir alles angehört und dann gesagt „Ich könnte Dir jetzt irgendetwas erzählen und so tun als wüsste ich das. Aber ich bin gerade zwei Wochen hier. Du bist die Expertin. Entscheide Du!“. Es hat mich sehr beeindruckt, dass Du so ehrlich, authentisch und gleichzeitig ermutigend reagierst. Mir hast Du maßgeblich geholfen, mich weiterzuentwickeln. Manchmal fällt es schwer aus alten Muster herauszukommen, aber durch Deine direkte Art schubst Du einen über die Klippe, so dass man reagieren muss. Diese Überfalltaktik ist manchmal schmerzhaft, aber setzt die eigene Fähigkeit zur Entwicklung frei. Du beobachtest sehr genau und erkennst Stärken, Schwächen bis Eigenheiten sehr schnell. Du hast immer ein offenes Ohr und „empowerst“ die Menschen um Dich herum – offen, brutal ehrlich und vorurteilsfrei in Bezug auf Geschlecht, Herkunft, Behinderung und Position. Und kurz gesagt: Vielen Dank!“


Thank you testimonials!

!AYCON ⎜Ulvi I. AYDIN ⎜www.aycon.biz  


Vorheriger Artikel

Nächster Artikel