DDIM Interim Management Projekt des Jahres 2018 geht an Ulvi Aydin

Interim Projekt des Jahres - Ulvi Aydin

DDIM Interim Management Projekt des Jahres 2018 geht an Ulvi Aydin

Neuausrichtung einer Dolmetscher-Plattform für Gehörlose überzeugt die Jury

Der Interim Manager Ulvi Aydin gewinnt den Preis für das Interim Management Projekt des Jahres 2018 in der Kategorie „Diversity & Sustainability“. Aydin hat die strategische Neuausrichtung des Startups VerbaVoice begleitet. VerbaVoice bietet eine online-Lösung für Schriftdolmetschen von Sprache an, um hörbehinderten und gehörlosen Menschen die Inklusion, die Teilhabe am Leben, unkompliziert und schnell zu ermöglichen. So werden beispielsweise die Plenarsitzungen im Bundestag von VerbaVoice-Dolmetschern übersetzt.

In dem Mandat selbst ging es um die Neuausrichtung des Unternehmens sowie der Entwicklung und Umsetzung einer Vertriebs-, Kommunikations- und Marketing-Strategie. Dazu zählen auch die Einführung und Implementierung eines CRM-Systems, den Aufbau eines Produkt-Kataloges für die Steuerungs-Systeme sowie die Einführung eines leistungsorientierten Bonus-Systems für alle Mitarbeiter. Die Auszeichnung wurde ausgesprochen insbesondere für die Entwicklung der Mitarbeiterpotentiale sowie der Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor.

Peter Kremer, Geschäftsführer der VerbaVoice GmbH:

„Ohne Ulvi Aydin wären wir nicht so schnell dahin gekommen, wo wir jetzt stehen. Ulvi ist brutal ehrlich, denkt blitzschnell und stellt immer das Positive in den Vordergrund“.

Mehr Infos zu VerbaVoice: www.verbavoice.de

Der Preis wurde am Samstag, den 11. November 2018 auf dem Kongress der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management (DDIM) in Düsseldorf verliehen. Neben Aydin wurden noch zwei weitere Interim Manager ausgezeichnet. Die Jury bestand aus Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende des DDIM, Harald Meyer, Vorstandsmitglied des DDIM, Sven Astheimer, Wirtschaftsjournalist der FAZ und Stefan Burk, Vorstand des IWBF.

Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende des DDIM e.V.

„Das Spannungsfeld von sozialem Engagement, technologischer Innovation und wirtschaftlichem Erfolg hat uns bei diesem Projekt besonders interessiert, ebenso wie der gelungene Turnaround, den Herr Aydin für das Unternehmen angeschoben hat.“ Oftmals seien es erst die Interim Manager mit dem klaren Blick von außen, welche die kulturellen Veränderungen in den Unternehmen anstoßen und auch umsetzen.

Bei der Preisverleihung: Interim Manager Ulvi Aydin wird von der Vorstandsvorsitzenden der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management Dr. Marei Strack, Peter Kremer, Geschäftsführer von VerbaVoice, sowie den Jurymitgliedern Sven Astheimer (Wirtschaftsjournalist der FAZ) und Stefan Burk (Vorstand des IWBF) mit dem Preis DDIM.projekt // 2018 – Interim Management Excellence“ in der Kategorie „Diversity & Sustainability“ ausgezeichnet.

V.l.n.r.: Sven Astheimer (Wirtschaftsjournalist der FAZ), Peter Kremer (Geschäftsführer von VerbaVoice), Ulvi Aydin (Interim Manager und Preisträger), Dr. Marei Strack (Vorstandsvorsitzende der DDIM e.V.) und Stefan Burk (Vorstand des IWBF)

Über Ulvi Aydin

Ulvi Aydin ist Interim Manager für CSO oder CEO Positionen. Als Unternehmensentwickler unterstützt er mittelständische Unternehmen und Konzerne bei Produkt-, Marken- und Marktentwicklung, Neu-Positionierung und Restrukturierung. Aydin ist ein Macher, Organisator und Treiber für die Geschäftsoptimierung im Sinne aller Beteiligten. Mehr Infos: www.aycon.biz

Über die DDIM

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM) ist der führende Wirtschafts- und Berufsverband für Interim Management in Deutschland. Sie agiert als Interessenvertretung für ihre Mitglieder sowie als Stimme der Branche. DDIM-Mitglieder sind erfahrene Führungskräfte auf Zeit, DDIM-Partner professionelle Dienstleister in der Interim-Management-Branche. Mehr Infos: www.ddim.de


Pressekontakt !AYCON | Ulvi I. AYDIN | www.aycon.biz

Herr Benjamin Wulff  ⎜ e: benjamin@wulff-pr.com    ⎜ w:  www.wulff-pr.com


Photos

Herr Detlef Szillat  ⎜ Fotowerkhaus-Detlef Szillat  ⎜ w: www.fotowerkhaus.de


Vorheriger Artikel