2 Minuten

Krisen zeigen immer den wahren Charakter!

Corona zeigt den wahren Charakter – wie jede Krise!

Corona zeigt den wahren Charakter von Menschen – wie jede Krise in der Gesellschaft. Und auch in Unternehmen!

Ja! Jede Krise – auch Corona – ist schonungslos. Brutal schonungslos. Zeigt es doch den wahren Charakter – die wahre Haltung von Menschen.

Die einen wachsen förmlich aus sich heraus. Suchen Lösungen. Suchen Chancen. Versuchen Neues. Sehen die Möglichkeiten. Unterstützen. Helfen. Denken in Herausforderungen. Und respektieren die Mühen und die Arbeit der anderen.

Die anderen zeigen auch ihren wahren Charakter. Nörgeln. Denken in Problemen. Suchen Verbündete in negativen Denken. Sind Brunnenvergifter.

Wie Du die Unterschiede erkennst?

Ganz einfach. Das ist in der Corona Zeit so. Und auch in kritischen Unternehmens-Situationen so, die ich oft erlebt habe und erlebe. Das ist ein Vorteil bei allem Mist, den eine Krise mit sich bringt.

Die positiven – ich nenne sie die „Prätorianer“ – machen Vorschläge. Kommen mit ungewöhnlichen Ideen „um die Ecke“. Haben keine Angst vor Kritik. Sind mutig in der Übernahme von persönlicher Verantwortung. (Übrigens – es gibt keine andere als die persönliche Verantwortung.) Stellen sich in die erste Reihe im Sturm. Zeigen sich durch klare Haltung. Fokussieren nach vorne. In die Zukunft. Laufen nicht weg im Granatenhagel.


Die negativen – ich nenne sie die „Heckenschützen“ – kritisieren. Meckern. Machen keine eigenen Vorschläge. Sie sind unglaublich gut in der Anprangerung von allem, was sie schlecht finden. Können ewig meckern. Wissen alles besser. Sagen, dass sie schon immer wussten, dass das so kommt. Sind Hellseher. Wahrsager. Wussten, dass das alles so kommen würde. Fokussieren sich auf das „jetzt“ und viel in die Vergangenheit.

Das gute an und in Unternehmens-Krisen?

Du erkennst schnell – sehr schnell – die Prätorianer. Auch die Heckenschützen. Das ist der Vorteil in Krisen! Gilt auch für Corona!

Du kannst Dich immer entscheiden:

  • Verliebt sein in das Gelingen.
  • Oder in das Scheitern.
  • Gelingen ist besser!

Lesen Sie auch: 15 Lehren aus 15 Jahren Interim Management

Du hast Fragen und wünscht meine Unterstützung?